HilbertRaumBerlin

Glamour Technicians

Sandy Volz & Anna Bromley

Through the entrance of country-singer Dolly Parton's hyper-femininity, the displayed visual and aural collages explore body and voice as sites of selfcreation. The star's exuberance embraces simple, gentle as well as sexed-up femme* styles. Volz' and Bromley's collaboration embarks on imagineries of glamourous skin and shells - from a place that some call "The West".

Ausgehend von der Countrysängerin Dolly Parton und ihrer Hyperfemininität, erkunden die ausgestellten Bild- und Toncollagen Körper und Stimmen als Werkzeuge der Selbstschöpfung. In der ausgelassenen Selbstinszenierung des Stars verbinden sich sowohl unkompliziert-liebenswürdige als auch sexualisierte Femme*-Styles. Volz' und Bromleys Kollaboration gibt sich den Bildern von glamourösen Häuten und Hüllen hin, die einem Ort entstammen, den manche "Westen" nennen.